point
  point Geschichte
  point Vereine
  point Jugend
  point Wahlen
  point Presse
     
  point Impressionen
 
     
 
Buero
  Erste Impulse für die Anlage der Siedlung dürfte die von
Ost nach West verlaufende Hohe- oder Königsstraße
Via Regia [LINK: wikipedia::Via Regia] ausgelöst haben,
die in der Senke zwischen Krahn- und Seeberg verlief
und von der 1316 als "Grimmenstein" bezeichneten Burg
auf dem Schlossberg kontrolliert wurde. Der sogenannte
Heimborn (an der Wiesengasse) ist das ursprüngliche
Siedlungszentrum, welches bereits im Hersfelder Güterverzeichnisim Jahre 786 genannt wurde.
[LINK: wikipedia::Breviarium Sancti Lulli]
(Quelle: Flächennutzungsplan der Stadt Gotha)
  [LINK: wikipedia::Siebleben]
Buero
  (ein detaillierterer Abriss der Siebleber Geschichte folgt)