Zum Inhalt springen Zur linken Seitenleiste springen Zur rechten Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

siebleben

Verkehrsinformation: Deckensanierung Mönchallee

Im Zeitraum vom 04.10. bis 01.11.2021 erfolgt in drei Bauabschnitten eine Deckensanierung in der Mönchallee und Teilen der Weimarer Straße und Salzgitterstraße. Während der gesamten Bauzeit wird der LKW-Verkehr weiträumig umgeleitet über die anliegenden Gemeinden Seebergen, Wechmar und Schwabhausen.

Im 1. Bauabschnitt erfolgt eine Vollsperrung in der Salzgitterstraße ab Höhe Mönchshof und Mönchallee bis vor die Weimarer Straße. Der Verkehr wird über die Weimarer Straße in Richtung Gleichenstraße geführt.

Im 2. Bauabschnitt erfolgt eine Vollsperrung der Weimarer Straße ab Höhe Mönchallee bis zur Mitte der Wilhelm-Umbreit-Straße. Der Verkehr wird durch die Kirchgasse und Salzgitterstraße geführt.

Im 3. Bauabschnitt wird die Weimarer Straße ab Mitte Wilhelm-Umbreit-Straße bis Höhe Kirchgasse gesperrt. Die Umleitung erfolgt analog des 2. Bauabschnittes. Eine Befahrung der Wilhelm-Umbreit-Straße wird im 2. und 3. Bauschnitt stets gewährleistet.

[Quellen:
– Verkehrsmeldung, Baustellen in Gotha, www.gotha.de
Aktuelle Baustellen in Gotha im Baustelleninformationssystem des Landes Thüringen]

Bi-Mitgliederversammlung findet nicht statt

Bi-Information
für die Mitglieder der SG Gotha-Siebleben und angeschlossene Stadtteile.

Die für den 20. Okt. 2021 vorgesehene Bi-Mitgliederversammlung in den „Vier Jahreszeiten“ Siebleben findet nicht statt.
Die Gründe liegen in der allgemeinen Situation zur Durchführung von Versammlungen aber auch im gesundheitlichen Ausfall von Vorstandsmitgliedern.
Rücksprachen im Bi-Büro Weimarer Str. 119 sind nach vorheriger Absprache mit Herrn Köhler möglich. Tel.: 03621 24003

Wir werden Sie weiter informieren.
Siebleben, 12.10.2021

Der Vorstand der Solidargemeinschaft
i.A. R. Ponick

Achtung: Glasscherben auf Rodelbahn „Am Peter“

Am Samstag, 06.02.2021, veranstalteten Jugendliche auf dem Peter eine Geburtstagsfeier. Während und nach dieser Feier wurden neben Sachbeschädigungen am Gebäude „Am Peter“ (zerstörte Dachrinnen und Außensteckdosen, Materialverletzung durch Aufkleber, Verunreinigungen …) auch Glasflaschen zerschlagen und die Scherben auf den Rodelhängen „Am Peter“ verteilt.

Es besteht Verletzungsgefahr bei Benutzung der Rodelbahnen „Am Peter“!